männer sind anders … (2)

9. Februar 2010 § 3 Kommentare

besonders meiner. in „ps*cholgie heute“ habe ich gelesen, dass kinder väter und mütter brauchen (wer hätte das gedacht), weil die nämlich jeweils unterschiedlich mit den kindern umgehen. achso.

wir sind da lebende beispiele:

wie füttert eine mutter ihr baby?

„huhu, sohni, hast du schon hunger? die mama kommt gleich, hier ist noch dein nucki, schatz, ein kleines bisschen geduld noch, … so, hier das fläschchen, magst du? prima machst du das, mh, lecker, oder? mensch, du hast aber hunger, du kleiner süßer. guck mal, *besterehemannvonallen*, wie goldig er seine zunge raustreckt!“

wie füttert ein vater sein baby:

„maxe, jetzt halt doch mal den kopp still! mann! hallooo? lässt du wohl die grabbler von der flasche. du machst mich wahnsinnig. nimm die pfoten da weg. was ist denn nu? trinken oder nicht? sieh zu, junge … .“

ebenso das wickeln:

wie wickelt eine mutter ihr baby?

„so, dann wollen wir mal! ja, mensch, sohni! hast du einen k***** gemacht! suuuper! so, nun noch den kleinen p.o.po saubermachen, ja guck guck, priiima, noch ne neue windel, dann sind wir auch schon fertig.“ (küsschen hier, küsschen da.)

wie wickelt ein vater sein baby?

„so, maxe, dann wollen wir mal gucken, ob die mama dich richtig gewartet hat.“ (nimmt das klemmbrett mit den zwilli-daten vom schrank. wir notieren fütterungszeiten und va die medikamente, damit die übergabe reibungslos verläuft (und ich nicht durcheinander komme)) „also, einmal noch öl nachfüllen … “ (gemeint sind die eisentropfen) „… und hier noch boxenstopp …“ (= windelwechseln) „“… mensch, der auspuff ist ja total verdreckt. wie sieht das denn hier aus?“ (= häufi-windel) “ … so, jetzt läufst du wieder wie geschmiert. noch die daten eintragen … “ (klemmbrett, alles notieren) „… und an die aufladestation …“ (= anschließen an die mobilen monitore, die die vitalfunktionen messen) „… zack und tschüß.“

Advertisements

§ 3 Antworten auf männer sind anders … (2)

  • elamatrix sagt:

    *prust* Der Boxenstop ist aber klasse!

  • Kann mich dem nur anschließen.

    Mein Mann und Ich machen auch vieles unterschiedlich und den Kindern tut es gut. Wir gleichen uns in vielen Dingen aus und solange wir in den wichtigen Grundsatzentscheidungen einer Meinung sind finde ich Verschiedenartikeit wichtig.

    Mein Mann diskutiert weniger mit den Kindern, sondern handelt schneller. Den „Trick“ habe ich mir von ihm abgeschaut und er sich einiges von mir. Und mit Au-Pair haben wir ja sogar noch eine dritte Variante im Haus.

  • mara sagt:

    @ elamatrix: ohja, … leider kann man den tonfall nicht wiedergeben. ich sitze immer nebenan und lache.

    @ aupairfamilienrw: ja, der kleine riesensohn benimmt sich sogar unterschiedlich, je nachdem, wer ihn sittet …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan männer sind anders … (2) auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: