hausfrauensumpf

29. April 2010 § 2 Kommentare

heute bin ich allein (ehemann ist zum geschäftsessen), und ich erwische mich im hausfrauensumpf. der besteht aus lauter fragen:

warum zum geier trennt sich gerade jedes zweite pärchen um uns herum? ist das ansteckend?

wie passen zwei kilo sand in die hosentaschen vom kleinen riesensohn und warum müssen die auf den frisch geputzten badezimmerboden rieseln?

wo ist mein portemonnaie? wo ist mein handy?

wieso sind schon wieder alle drei kinder verschnoddert?

warum hat jedes meiner drei kinder täglich dreimal stuhlgang?

warum keimt mein lavendel nicht?

wie kann ich unbemerkt ein nost*lgie-fahrrad im haus verstecken?

wie kann ich dem ehemann die abbuchung eines gewissen betrages von unserem konto erklären?

wie kann ich geld verdienen, ohne dass der ehemann das merkt?

kann eine vierzehnjährige schon babysitten (während ich mit im hause bin)? wie soll ich das nächste wochenende überleben? (ehemann auf reisen)

warum ist grünkern schweineteuer? warum ist sojamilch so teuer? wieso vertrage ich keine milchprodukte?

soll ich die haare wieder abschneiden oder lang wachsen lassen? (der kleine riesensohn ist für absneiden, weil die schon so lang sind (7cm), der ehemann auch, weil die ihm im gesicht kitzeln) oder färben?

woher bekommt man grüne farbe zum haarefärben?

gibt es ganzkörperbadeanzüge für die frau ab 30?

wie ertrage ich den gedanken, dass dieses idyll eines tages vorbei sein wird?

soll ich wieder arbeiten gehen oder zuende studieren?

warum bin ich die einzige, die krümmel sieht und auch wegfegt?

wieso hat der junge pickel am hintern?

muss man treppenstufen wirklich regelmäßig fegen?

gibt es mikrofaserstrampler, mit denen die krabbelkandidatenn auch gleichzeitig die staubmäuse einfangen können?

wann kommt die au pair frau?

wenn staubmäuse eine bestimmt größe erreichen, ziehen sie dann automatisch den restlichen schmutz auch an sich, so dass ich dann nicht mehr staubsaugen muss?

warum gibt es staub?

wann ist der bauantrag durch?

woher kommen die ganzen ameisen?

wie erkläre ich dem kleinen riesensohn, dass ich den ganzen stamm ausrotten will, während ich ihm verbiete, die tierchen mit dem finger putt zu machen?

warum antwortet der ehemann auf die frage, warum ich kein hasufrauengehalt bekomme, mit der gegenfrage; wieso, du bekommst doch freie kost und logis?

und wieso schlafen die gerade alle drei gleichzeitig? hey, das ist die gelegenheit, an meiner neuen geschichte weiterzuschreiben … schönen abend noch.

Advertisements

§ 2 Antworten auf hausfrauensumpf

  • Anna-Lena sagt:

    Kann eine vierzehnjährige schon babysitten (während ich mit im hause bin)?

    kommt vermutlich auf die 14 Jährige an 😛

    Ich hab mit 8 angefangen bei Nachbarn zu Babysitten(oder vllt sollte ich eher sagen das Kind/die Kinder zu bespaßen) während die Eltern im Garten oder oben im Haus waren und es hat immer gut geklappt (dafür gabs dann manchmal Gummibärchen oder irgendein kleines Spielzeug)
    Mit 14 hab ich dann schon lange fest für Geld gebabysittet, auch wenn die Eltern NICHT im Haus waren.. Ob ich mir allerdings Zwillingsbabys + Kleinkind zugetraut hätte weiß ich nicht.. (Mit 16 hab ich auf 2jährige Zwillinge aufgepasst, aber mit 14 wäre mir das glaube ich etwas viel gewesen, zumal das ja nicht nur die Babys sondern auch noch ein Kleinkind sind..)

    • mara sagt:

      nee, alleine wäre die nicht im haus. der ehemann ist das nächste wochenende weg und ich brauche jemanden, der in den rush hours (fütterungszeiten) entweder den kleinen riesensohn ablenkt (der will nämlich mit mir spielen, während ich füttere) oder den babys schnullis in die mündchen steckt, während ich den kleinen riesensohn ins bett bringe … die sind beide ziemlich pflegeleicht … wäre ja nur ne stunde … hm. ich frag die mal …
      liebe grüße,
      mara
      ps wo geht es denn hin nach neuseeland? noch ne stelle als au pair? sonst bist du hier auch herzlich willkommen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan hausfrauensumpf auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: