geschafft!

9. Mai 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

der neue babysitter war extrem pünktlich da, ohne nagellack, war etwas extrovertiert und hatte ein bisschen diese manipulative art, die ich großräumig vermeide: „oooh, ich weiß gaaar nicht, wo der spielplatz ist, und ich will da sooo gerne hiin, zeigst du mir den?“ ich mag das nicht, der kleine riesensohn ist ja auch nicht doof und so hat das warming up ein bisschen gedauert.

aber – großer pluspunkt! endlich mal ein babysitter, der aktiv was macht, was wiederum den kleinen riesensohn begeistert. toben, laufradfahren, malen, bücher lesen – herrlich!

dann noch zu zweit beide babys versorgt (wegen joonis krankheit gibt es zwei schalen und zwei löffel, was zu zweit einfach einfacher ist), und dann hieß es abschiednehmen.

„ich komm mit!“ ruft der kleine riesensohn zum abschied begeistert. und: „wann kommst du wieder?“ also, soo schlecht kann der spielplatzbesuch nicht gewesen sein … (habe in der zeit geschlafen 😉  ).

babysitter weg, knäblein zieht die hosen aus, ich lasse ihn gewähren. hatte ihm erklärt, dass nackig nur in der familie ok ist, und er nimmt es irgendwie wörtlich.

so saßen wir dann da: mutter in der mitte unseres sofas, links der matsebär, recht der kleine riesensohn und lasen ein buch, als der beste ehemann der welt nach hause kam.

„wie schön, wieder zu hause zu sein,“ kommentierte er trocken, „hier ist es so ganz anders als auf der fortbildung, ehrlich jetzt, von den leuten da hat mir wirklich niemand seinen *wortmitpe“ gezeigt.“ jaja, familie, trautes heim, glück allein.

und in drei wochen fahre ICH! DREI! tage weg. DREI! TAGE! wie macht man eine mutter glücklich? gib ihr ein hotelzimmer mit einzelbett und lass sie früh schlafen gehen. wunderbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan geschafft! auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: