„Männer! Ladeluken auf!“…

3. Juli 2010 § 2 Kommentare

Die beste Ehefrau der Welt war ja vor einigen Wochen für ein paar Tage auf einem Seminar, und der beste Ehemann der Welt hat sich als Trost am Abend, als unsere Truppe bereits an den Matratzen horchte, den „Baby*nator* angesehen.

Plot: Irgendso ein Soldaten-Fuzzi (Navy Seal) soll auf die Kinder eines ermordeten Professors aufpassen, während die Ehefrau bei der Aufklärung des Falles irgendwohin fliegt. Dann flüchtet auch noch die sowieso nicht besonders symphathische Babysitterin und der gute, durchtrainierte Soldaten-Fuzzi, der völlig unfähig ist, sich die Namen der Kinder zu merken, bringt Zucht und Ordnung in die Kinderzimmer.

Als erstes werden die Kinder durchnummeriert:

Red One

Red Two

Red Three

Red Baby

und Red Leader (das ist die Babysitterin).

Nun, was soll ich sagen, seitdem hat sich unser Leben verändert. Ich bin Red Leader (hoffentlich symphathischer), der kleine Riesensohn ist Red One, Maxebär Red Two und Sohni, der Hänfling ist Red Three. Und der beste Ehemann der Welt? Erraten! Ist der Commander! 😀

Wir haben mehr Disziplin:

Ehemann: „Männer! Antreten zum Essen fassen!“ (setzt die Babys in ihre Stühlchen)

„Ladeluken auf!“ (zwei Babys öffnen gehorsam ihre Mündchen)

„Red Two, kasper nicht so herum!“ (wischt Maxes Mündchen ab)

„Red Three, rühren!“ (Sohni guckt mit großen dunklen Augen.)

Mehr Übersicht über die Situation:

Heimkehrender Ehemann: „Red Leader! Erstatten Sie Bericht! Was macht die Truppe?“

Legen wert auf hartes Training:

Ehemann, der Sohni beim Robben und Maxebär beim Krabbeln zusieht: „Männer! Gebt alles!“

Und mehr Ordnung:

Ehemann angesichts des Spielzeugchaos: „Red One! Aufräumen!“

Gestern hatten Red Two und Red Three ihren ersten Jahrestag. Den haben wir anständig auf dem Trainingsplatz verbracht:

 

 

Red Three im Training.

 

Red One survivalt auf dem Spielplatz.

Aktueller Entwicklungsstand:

Red One: aktuell bei der Oma, die heute schon angerufen hat: „Puh!! Er ist gestern um 23 Uhr eingeschlafen, meine Güte war ich müde!!! Und heute ist er um halb neun aufgewacht und hat direkt non stopp weitergeredet!“ (Jaja, sehr geehrte Damen und Herren vom Schulamt, das ist dasselbe Kind, das in die Sprachförderung kommen wird, wenn es auch beim dritten Test nicht spricht, weil es etwas schüchtern ist, der Vater des Knaben wurde übrigens in seiner Grundschulzeit als Funkturm bezeichnet („Der Funkturm sendet wieder!“))

Red Two: redet auch schon: „Mama! Mamamamam! Nana! Mam! Öh!“

Red Two: sein Hobby ist übrigens auch Schlafen, gerne morgens mal länger, ausgedehnter Mittagsschlaf und gestern Abend bei der letzten Flasche ist er glatt eingeschlafen, der Commander musste ihn erstmal wieder wachwickeln.

Red Three: hat gestern die Hälfte unserer Treppe erklettert, quetscht sich durch jede noch so kleine Lücke und ist ü-ber-aus agil. Uff.

Red Three auf der Treppe.

 

Red Leader hat ihre kombinierte Mittelohr-, Nasennebenhöhlen- und Halsentzündung beinahe überstanden und hustet nur noch ein wenig.

Und der Commander? Der hockt gerade auf der Kindermatratze, reimt und sing und wird ansonsten gerade zum Kletterturm umfunktioniert … 😉

Advertisements

§ 2 Antworten auf „Männer! Ladeluken auf!“…

  • Kathrin sagt:

    Mag jetzt für einige so aussehen, als passe der Kommentar hier überhaupt nicht hin, aber egal.

    Das Schnucki erzählt immer, wie es damals die Spühlmaschine zerstörte, indem es auf die Klappe kletterte.

    Berichtest du, wenn es *kroooooooooooooaaaaaaaaaaach* macht?

    Grüße aus dem sonnigen England ins sonnige Deutschland.

  • mara sagt:

    aaaahhhhh!!! das kann passieren????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan „Männer! Ladeluken auf!“… auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: