kreative Erklärungen

29. Juli 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

„Mama, ich habe mal einen Taudummi gegessen und da-ann hat mein Körper den runtergeschluckt!“

oder:

„Ma-ma, kannst du mir mal den Stuhl geben?“ (steht auf mehr oder weniger wackeligen Holzkisten und balanciert)

„Schatz, das ist ein Klappstuhl, ich will nicht, dass du dich da rauf stellst, der kann zusammenklappen und dann kann es dir wehtun.“

(im Das-willst-du-doch-wohl-nicht-Tonfall:) „Mama, ich will doch da gar nicht drauf stehen, ich will mich nur an der Lehne festhalten, damit ich nicht runterfalle, wenn ich runterfalle, dann tue ich mir weh und weine und da-ann weinen die Babys auch!“

(die weinen mit, wenn der kleine Riesensohn weint)

Oder:

(im Bett liegend:) „Ma-ma! Kannst du mir was zu trinken geben?“

„Schatz, du kannst aufstehen und dir selber Wasser holen.“

„Aber Mama, dann werden meine Füße schmutzig!“

„Schatz, dann musst du die wieder abputzen.“

„Aber dann werden meine Hände schmutzig!“

Tjaja, liebe Herren und Damen vom Schulamt, hoffentlich besteht der kleine Riesensohn den zweiten Sprachtest im September, sonst haben Sie da nämlich einen kleinen Diskutierer in der Gruppe sitzen 🙂 .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan kreative Erklärungen auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: