„Die ganze Woche???!“

25. August 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Der kleine Riesensohn kämpft ja noch mit den Zeitbegriffen.

„Eben“ ist alles, was vor jetzt war, allerdings bezeichnet „eben“ auch sowas wie „letzte Woche“ oder „vor einem Jahr“, was neue Besucher ein wenig durcheinanderbringt.

Dann gibt es noch „Morgen“, der so verwirrend ist, weil er nie heute ist.

„Ist heute Morgen?“ fragt der kleine Riesensohn, und der Papa sagt: „Nein, morgen ist morgen.“

„Und heute?“

„Heute ist heute. Gestern war heute morgen.“

„???“

Wie dem auch sei, jetzt gibt es noch so was wie „die ganze Woche???!“ und das ist vermutlich die weiteste Zeitspanne, die sich der kleine Riesensohn vorstellen kann. Eine „ganze Woche???!“ ist ewig und darum etwas ganz besonderes.

„Mama, wollen du und ich und der Besuch (=Elisabeth) und die Babys und Papa die dicksten Freunde sein?“

„Gerne, kleiner Riesensohn.“

„Die ganze Woche???!“

Holla, er mag uns.

Die Oma wollte ja schon länger, aber die vorsichtigste Mutter der Welt hat auf einen Probetermin bestanden. Der bestand im zweimaligen Übernachten im Campingwagen, hier in der Nähe auf einem Zeltplatz. Uns wurde berichtet, dass der kleine Riesensohn nicht einmal nach uns gefragt hat. Im Gegenteil, er war sogar herbe enttäuscht, dass er wieder zu Hause schlafen sollte.

Nun ergibt sich eine Dienstreise des Ehemannes, die in die Nähe des Oma-Wohnortes führt.

„Wo wohnt denn Oma?“ fragt der kleine Riesensohn, und ich sage: „In *kleineaussterbende Stadt*.“

„Und wo wohnt Opa?“

„Auch in *kleineaussterbendeStadt*.“

„Wohnen die zusammen?“

„Ja, kleiner Riesensohn.“

„Oh!“ staunt der Knabe.

Der Ehemann hängt vorher und nachher noch Urlaub dran (einen Tag zur Eingewöhnung, zwei Tage fort und noch einen hinten dran), und der kleine Riesensohn wird informiert.

Eine Woche vorher.

„Wievielmal noch schlafen, Mama?“

Am Montag war es dann soweit.

„Kleiner Riesensohn, heute fahrt ihr zur Oma.“

„Heute??? Die ganze Woche???!“

„Ja, die ganze Woche.“

Keine Spur von Abschiedsschmerz, er winkt mir zu, und dann sind die Männer entschwunden. Es ist mir schleierhaft, wie der beste Ehemann der Welt fünf Stunden Autofahrt mit Herrn Redseelig aushalten will, aber er hat vorgesorgt und steckt sich Kopfhörer in die Ohren. Das klingt herzlos, aber er hat mir versichert, dass er den wild gestikulierenden kleinen Riesensohn im Rückspiegel beobachtet und bei dringend wirkenden Fragen die Kopfhörer von den Ohren zieht. Doch es stellt sich heraus, dass die dringend wirkenden Fragen sich vor allem auf das Oma-Thema beschränkt.

„Papa, wo fahren wir hi-in?“

„Zur Oma.“

„Die ganze Woche???!“

Sogar die Mäcces-Pause wurde dann beendet mit der Feststellung:

„Ich habe genug von Mäcces, können wir zur Oma fahren?“

Inzwischen habe ich zweimal mit der Großeltern-Station telefoniert, und es geht allen gut. Allenfalls der Opa hat zwischendurcheinmal Bedenken angemeldet, wie er den Vormittag im Zoo mit Mr. Non-stopp überleben soll. Er wird es schaffen. Ob der beste Ehemann der Welt ihm Ohropax gegeben hat?

Er scheint sich gleich wie zu Hause zu fühlen, und schläft selbstverständlich bei Oma im Bett (er hat dem Opa aber auch erlaubt, dort zu schlafen, er würde dann etwas zur Seite rücken. Ja, so ist der kleine Riesensohn, großzügig und umsichtig.).

Ich jedenfalls genieße die Stille im Haus. Ich muss kein Kind morgens in den Kindergarten bringen, ich habe Bürostunden, und am Freitag gehe ich aus. Mit der Nachbarin. Wir freuen uns schon die ganze Woche drauf. Elisabeth hat mir heute gesagt, dass der kleine Riesensohn ihr fehlt. Ob er mir auch fehle?

Wenn ich ehrlich bin: Eigentlich nicht. Ich weiß ja, dass sie wiederkommen. Und ich freue mich total darüber, dass der kleine Kerl so selbstständig wird. Und groß. Übrigens: Der beste Ehemann hat mir erzählt, dass der Knabe sogar stinkig war, weil Papa noch eine Nacht dort geblieben ist. „Warum bist du hier, Papa?“ wurde er gefragt. Ganz schön krass, oder?

Advertisements

Tagged:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan „Die ganze Woche???!“ auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: