Wie erschreckt man ein Au Pair?

25. September 2010 § Ein Kommentar

Wir lieben es, wenn Elisabeth: „Ech??!!“ ruft und dabei große Augen macht, also wirklich „ech“ ohne „t“ 😉 . Die Steigerung besteht dann darin, dass sie sich mit der flachen Hand auf den Brustkorb schlägt, „Ech??!“ ruft und sehr große Augen macht.

Hier unsere Tricks:

Elisabeth kommt am Samstag pünktlich zum Dienst ins Ess-/Spielzimmer, draußen regnet es, und sie ist irgendwann heute morgen von der Abschiedsfeier nach Hause gekommen. Der beste Ehemann der Welt sagt todernst: „Na, dann pack mal die Zwillinge ein und hol Brötchen!“ – „Ech??“ plus große Augen.

Ich komme nach Hause, und Jooni sitzt alleine im Ess-/Spielzimmer im Hochstühlchen und wackelt mit den Beinen. Aha, Elisabeth bringt gerade Matse ins Bett, und holt gleich den Jooni. Als er mich sieht, will er auf meinen Arm, und wir schmusen eine Runde. Unbedachterweise stehe ich in einer Ecke des Zimmers, inwelcher ich von der Tür aus nicht gesehen werden kann, das Hochstühlchen aber sehr wohl … Kein „Echt??!“, aber sehr große Augen und Hand auf den Brustkorb, sieht aus, wie kurz vor einem Herzinfarkt. Ich habe mich zehnmal entschuldigt.

Elisabeth kommt nach Hause, und Vater und kleiner Riesensohn verstecken sich in der Küche, bis dem kleinen Riesensohn einfällt, dass Rausspringen und „Buh!!“ brüllen vermutlich eine durchschlagendere Wirkung erzielt. Auch kein „Ech?!“, aber hochfrequenter Herzschlag. Die Arme! Ich weiß nicht, ob die Männer sich entschuldigt haben …

Ich verteile die Hausarbeiten des Morgens: „Da ist noch eine Maschine Wäsche zum Aufhängen, und könntest du bitte den Boden fegen, achja, und wenn du noch Zeit hast, dann kannst du noch die Treppe streichen.“ „Ech??!“ und große Augen. Im Allgemeinen verstehen wir uns aber ganz gut, glaube ich  😉  .

Advertisements

§ Eine Antwort auf Wie erschreckt man ein Au Pair?

  • MiA sagt:

    Ich mag auch ein AuPair =)

    Nein Spass beiseite, damit liebäugele ich wirklich, aber dafür sollte mein „to-be“ Haus wohl noch grösser sein, oder? Und ein eigenes Bad für die AuPairs ist ja auch Pflicht oder?

    Bei einem Kind lohnt sich das auch noch nicht, denke ich, ich muss erst noch nachlegen, hihi.

    Liebe Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wie erschreckt man ein Au Pair? auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: