Schlafi

31. Mai 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinsam mit dem Ehemann im gemeinsamen Bett verbrachte Zeit: Eine Stunde.

Dann brüllte Sohni.

Dann zog ich ins Kinderzimmer um.

Um Fünf Uhr Fünfunddreißig übergab ich den protestierenden Sohni dem besten Ehemann der Welt.

Um sechs Uhr kroch der kleine Riesensohn in mein Bett, in dem auf der anderen Seite schon Maxe lag.

Um sechs Uhr fünf fingen die beiden an zu spielen bzw. sich zu beißen.

Der Tag beginnt. Wie gut, dass es Halblitertassen Kaffee gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Schlafi auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: