Verständigung

19. September 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Wir liegen und toben und lesen im Bett, ich und die Zwillinge, während die großen Männer unterwegs sind. Maxe sitzt auf meinem Schoß und zeigt auf seinen großen Zeh. Der Nagel macht uns schon seit längerem Kummer, irgendwie sieht der Zeh entzündet aus.

„Aua“, sagt Maxe.

„Braucht der Zeh einen Kuss, Maxe?“ frage ich. Küsse helfen zumindest vorübergehend.

„Ja“, sagt Maxe, und Sohni beugt sich vor, den Schnuller noch im Mund, und küsst den wehen Zeh. Und zur Sicherheit auch noch den anderen. Manchmal bin ich Zeugin großer Ereignisse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Verständigung auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: