Tussi-Mom

21. September 2011 § 4 Kommentare

Morgen vormittag habe ich schon wieder frei! Naja. In meinem Kalender steht Bürotag. Und der beste Ehemann der Welt hat sich gewünscht, das kinderfreie Wohnzimmer wieder kinderfrei zu gestalten. Ich gebe ihm recht. Und so füllen sich die Vormittage mit den Dingen des Alltags, so dass ich – diesmal anders – jonglieren muss. Jeden Vormittag genieße ich aber auch meine Pause. Auf der Bank vor dem Haus sitzen und HEISSEN Kaffee trinken und ZEITUNG lesen, zum Beispiel. Ich stelle fest, dass ich so viel gar nicht verpasst habe: Merkel ist immer noch Kanzlerin, Griechenland ist immer noch nicht gerettet und Charlie wurde vor den Zug gestoßen. 

Für morgen spiele ich sogar mit dem Gedanken, mir die Fußnägel zu lackieren. Beim letzten Versuch packte ich, in der Wahnvorstellung gefangen, man könne auf Spielplätzen Fußnägel lackieren, während drei kleine Söhne derweil friedlich Sandkuchen backen, mein Fläschchen auf der Spielplatzbank aus.

Vielleicht dachten sie, es wäre etwas zu essen, jedenfalls kamen sie alle sofort angetoddelt und beäugten meine laienhaften Lackierversuche.

„Dadada!?“ fragten die Zwillinge, und der kleine Riesensohn, der das Prozedere schon kennt, streckte mir auch sogleich seine Fingernägel entgegen. Und die Fußnägel. Maxe macht es ihm nach, und so lackierte ich brav dreiundzwanzig (Sohni wollte nur drei) Kinderfingernägel sowie zehn Kinderfußnägel (die des kleinen Riesensohnes). Meine Fußnägel sind denn auch nicht so gut geworden. Es ist halt unpraktisch, mit frischem Nagellack den einen Toddler von der Rutsche zu retten und dem anderen seine Waffen abzunehmen. Inzwischen sind fünf Fußnägel auch wieder entlackiert. Für die anderen fünf reichte der Nagellackentferner nicht mehr, weil Sohni ihn ausgegossen hat, als ich rasch aufgesprungen war, um seine Schuhe vor dem Wasserschwall zu retten, den er mit dem Auskippen der Plastikwanne erzeugt hatte. Mit einigen Wattepads habe ich versucht, noch ein wenig Flüssigkeit aufzusaugen, doch es war zu spät. Da fällt mir ein, ich muss wohl noch mal Nagellackentferner kaufen. Also erstmal nur Bürotag. Und dann vielleicht ein Vormittagsschläfchen.

P.S. Heute gab es zum ersten Mal Mittagessen für die Zwillinge. Sie fanden es lecker. Kindergarten ist halt toll. 😉

Advertisements

§ 4 Antworten auf Tussi-Mom

  • Andrea sagt:

    Hallo Mara,
    was habe ich gekichert, als ich deinen Post gelesen habe! Mir geht es ähnlich, aber mit Lippenstift und Lidschatten. Die benutzt die Ditte gern mal allein, wenn ich sie nicht rechtzeitig erwische. Die Folgen sind zum Glück leichter zu beseitigen als der Nagellack.
    Welche Farbe war’s denn?
    LG, Andrea

  • Mara Solanum sagt:

    Dunkelrot. So ein intensives. Wimperntusche hatten wir auch schon 😉

  • Halllo Mara

    ich konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen. Jaaaa, Kindergarten ist toll. Für Zwillingseltern umso mehr, mit drei Kindern,… WOW
    Das ist weit besser als Urlaub. Es ist wie auf einem anderen Stern. Irgendwie jedenfalls.

    Grüße

    Sven

    Unseren Jungs schmeckt das Mittagessen im Kindergarten auch…

  • Mara Solanum sagt:

    Diese Stille lähmt mich total. 🙂 Himmlisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Tussi-Mom auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: