Adventskalender

14. Oktober 2011 § 2 Kommentare

Adventskalender sind in unserem Hause ja eher problematisch. Der beste Ehemann der Welt mag sowieso keine Geschenke, ich esse meinen sowieso gleich auf und weil ich den der Kinder auch gleich aufessen würde, bekommen sie Kalender, die nicht aufessbar sind. Im Sommer schon habe ich mit einer Freundin Ideen gesammelt, was man so in einen Adventskalender stecken könnte. Für einen Erwachsenen natürlich. Ich sammel noch Ideen, was die Kleinen kriegen könnten. Bitte, immer her damit! Zwei Zweijährige und ein Fünfjähriger!

Hier Adventskalenderzutaten für einen Erwachsenen:

Ein Zettel, auf dem steht: … im Eisfach liegt was für dich…
Taschentücher im Winterlook
eine himmlische Praline…
ein duftendes Pröbchen aus der Drogerie…
ein Weihnachtsgedicht… handgeschrieben und ummalt…
eine wohlriechende Teeprobe…
Backpulver mit Rezept… weitere Zutaten folgen in den nächsten Tagen: ein Ei, noch ein Ei, Rumaroma…
Duftkerze oder buntes Teelicht…
Streichholzschachtel mit weihnachtlichem Papier beklebt…
Schnee aus… Watte? Wolle?
Merry Chrismas Aufkleber oder Sternchenaufkleber…
Die Weihnachtsgeschichte – Charles Dickens…
eine süße Mandarine…
Zimt/Lebkuchengewürz/Anis etc….
eine Muschel als Erinnerung an warme Tage… oder ein Foto aus dem letzten Urlaub…
einen weihnachtlichen Bibelvers oder ein schönes Zitat…
getrocknete Blätter, Zweige,Früchte…
gute Wünsche für das nächste Jahr… und/oder einen Brief mit einer Liste, was ich an dem anderen schätze…
ein oder zwei Backförmchen…
eine selbst gebastelte Muschelkette…
eine Tüte Schokopuddingpulver… oder Vanille oder oder…
eine Tüte Schokopulver für eine heiße Tasse…
einen glitzerden Dekostern…
einen schönen Weihnachtsbaumanhänger…
einen kleinen Schokoweihnachtsmann…
Nüsse, vergoldet oder so…
eine kleine Krippenfigur…

Und für die Kinder? Hm, da muss ich mal sammeln:

eine Dose Pustefix… ein Pixiebuch… eine Süßigkeit, die ich absolut nicht mag… drei Tuben Farbe… eine schöne Murmel oder einen Diamanten… ein kleines Playmobilteil…

Und dann?

P.S. Nicht wundern: bei uns gibt es traditionell keine großen Weihnachtsgeschenke, ich verteile lieber vorher Kleinigkeiten. Zu viele Geschenke verderben die Freufähigkeit.

Ich erwarte sehnsüchtig eure Ideen!

Advertisements

Tagged:, , , ,

§ 2 Antworten auf Adventskalender

  • aleXXblume sagt:

    Flummis, einen Beutel Badewasserfarbe (am besten am „Badetag“ ;-)), Esspapier, kleine Stempel, besondere Stifte (Glitzer oder so), Tattoos, Sticker, eine Mini-Bastelidee für den Advent, Glitzerkleber…. ich habe immer drauf geachtet, dass es besonders an den Wochenendtagen irgendwas war, womit sie sich eine Weile selbst beschäftigen können ;-): Kreisel, Minifallschirmspringer, kl. Spielzeugauto, Mini-Ausmalbuch oder irgendsowas.
    LG AleXX

  • Mara Solanum sagt:

    Hui, noch eine Mutter, die keine Schoko-Adventskalender verschenkt! Tattoos habe ich sogar noch, Flummis, ohoh!, Glitzer findet der kleine Riesensohn sowieso toll! Danke für die Tipps!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Adventskalender auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: