Schrubbdidu

5. November 2011 § 8 Kommentare

Heute Abend habe ich das Rätsel gelöst, woher die seltsamen schwarzen Klumpen im Badezimmerwaschbecken kommen. Die hatte ich heute morgen vorgefunden, als ich aus der Dusche trat und mich abtrocknen wollte. Mit ein bisschen Wasser konnte man die aber wegspülen und dann habe ich nicht weiter darüber nachgedacht.

Hätte ich mal. Hatte doch Maxe leise und ausdauernd am Waschbecken gespielt, während ich unter der Dusche über den Schlagbaummechanismus des Wiesensalbeis nachdachte.

Heute Abend also habe ich den Täter auf frischer Tat ertappt, Wiederholungstäter halt. Er wiederholte seine gruselige Tat, während ich Sohni für das Bett fertig machte. Direkt neben mir. Das war halt nicht so schlau. Und so kommen die schwarzen Klumpen ins Waschbecken:

Man nehme: eine Zahnbürste (zum Beispiel die der Mutter, die ist nämlich am längsten), außerdem den Waschbeckenstöpsel aus dem Abfluss, anschließend versenke man die Zahnbürste im Abfluss und heraus kommt die volle Pracht der Abflussflora und -fauna. Um die Tat zu vertuschen, brause man die Zahnbürste ordentlich ab und stecke sie dann wieder in den Zahnbürstenblumentopf (der natürlich entblumt und damit frei für Zahnbürsten ist). Und um ganz sicher zu gehen, dass die Mutter keinen konsekutiven Zusammenhang herstellen kann, verschwinde man aus dem Badezimmer, bevor sie aus der Duschkabine tritt.

Die Frage ist nun: Welche Zahnbürsten werfe ich weg? Vorsichtshalber alle? Oder ganz egoistisch nur meine? Und was richten Abflußflora und -fauna jetzt in meiner Mundhöhle an? Hatte ich die Zähne eigentlich vor dem Duschen geputzt oder erst hinterher? (O Graus!) Werden die Milchsäurebakterien gewinnen? Bekomme ich jetzt schwarze Zähne? Oder denke ich lieber nicht so lange darüber nach? Ich entscheide mich für letzteres, leihe mir die Zahnbürste des beste Ehemannes der Welt und lege mich, es ist ja schon acht, vorsichtshalber traumlos ins Bett.

Advertisements

§ 8 Antworten auf Schrubbdidu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Schrubbdidu auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: