Küssen für Anfänger

19. November 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

„Und wie machen sich die zwei?“ frage ich die Erzieherin. Gut machen sie sich, zurzeit zanken sie sich fast gar nicht und ach, das ist süß, vor dem Mittagsschlaf beugen sie sich einander zu und küssen sich.

Bruderliebe. Mein Herz schmilzt dahin.

Maxe küsst zwar mit Schnuller und auch das Schmatzgeräusch korreliert nur zeitverzögert mit der Berührung der Lippen (oder aber erfolgt zu früh), aber auch er küsst, nachdem ich lange Zeit nur Kopfschütteln geerntet habe. Nun bekommt aber sogar Elisabeth Gute-Nacht-Küsse.

Sohni küsst zart auf Wangen und Lippen, der Schmatz erfolgt gleichzeitig mit der Berührung und er lächelt verschmitzt. Sohni ist auch ein kleiner Witzbold. Da liegt er auf der Waschmaschine der Wickelfläche und schließt die Augen. Er scherzt! Er tut so, als ob er schon schliefe, aber seine mühsam beherrschten Lippen verraten ihn, er lächelt und freut sich, dass ich auf ihn reinfalle.

„Sohni?“ frage ich erstaunt, „ja, sage mal, schläfst du schon?“ Glucksen, Augen weit aufreissen und lachen. Das geht auch zehnmal hintereinander.

Leider hat er küsstechnisch folgende Reihenfolge verinnerlicht und das kam so:

Sohni beisst. Sohni haut. Die Mama sagt streng: „Nein, Sohni, lieber eimachen und küssen, guck mal so!“ Ich mache es ihm vor. Was lernt der Junge also? Erst beissen und direkt danach küssen. Und lieb lächeln. Charmeur, der. Und wir können nicht anders und müssen lachen ob des entwaffnenden Kusses, den er zart auf unsere Wangen haucht.

Melek küsst auch und zur Zeit steht die Mutter hoch im Kurs in den Liebesbezeugungen. Papa ist auch okay, aber Mama… es wird auch wieder andere Phasen geben.

Die letzte Aufgabe im „Starke Eltern“-Kurs war, täglich aufzuschreiben, was mir an meinen Kindern Freude macht. Und wie ich es ihnen zurückgemeldet habe.

Was haben wir gelacht, als wir uns gegenseitig die süßen Momente vorgestellt haben, herzlich gelacht und gerufen: „Oh, wie süß!“ „Hach, herrlich!“ „Ooooh!“ und „Schööön!“

Eine Gruppe voller Eltern, die Fans von ihren Kindern sind. Elternsein verbindet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Küssen für Anfänger auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: