Einschulung

29. Juni 2012 § 4 Kommentare

Ist bei uns erst im nächsten Jahr.

„Mama?“ fragt der kleine Riesensohn, „bleiben die Eltern bei den Kindern, bis die sich verwöhnt haben?“

Der beste Ehemann von allen meinte später: „Es ist umgekehrt, nur die Eltern der verwöhnten Kinder bleiben dabei.“

Auch wenn ich, zugegeben, gerne die ersten Tage im Klassenzimmer sitzen würde, ich weiß, dass er das schaffen wird. Und ich lasse ihn gehen. Verwöhnt wird er dann hinterher. Ab und zu jedenfalls.

Advertisements

§ 4 Antworten auf Einschulung

  • Andrea sagt:

    Bei uns sind es noch ein paar Jahre bis zur Einschulung. Gefühlsmäßig würde ich gern im Klassenzimmer sitzen, aber für das Kind ist es wahrscheinlich besser, das eben nicht zu tun.

  • Mara sagt:

    Hihi, ich stelle mir grad vor, wie ich vor der Tür warte, hinter der der Sohn gerade Abschlussprüfungen hat. Bei der Einschulung darf man ja immerhin im selben Gebäude warten. Das ist ja mental schon mal näher.

  • Oh, wie süß!

    Und… Nur noch ein Jahr, mir kommt das viel zu kurz vor… Hach.

  • Mara sagt:

    ohja, vor fünf jahren sind wir noch mit stillbabys durch die gegend geschuckelt. das war auch eine schöne zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Einschulung auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: