Kinder kotzen. Und kosten. Oder: Wie kommunizieren Ehepaare?

17. September 2012 § 7 Kommentare

„Mensch“, sagt der allerbeste Ehemann der Welt, „heute hatte ich ein Gespräch, das hat mich irgendwie runtergezogen.“

Was war passiert? Er hatte Martin T. getroffen, einen Menschen, mit dem wir eigentlich keine Verbindung haben außer der, dass ich gleichzeitig mit ihm die Schulbank gedrückt habe. Und wir ihn ab und an treffen. Zufällig.

„Und was hat er gesagt?“ insistiert die beste Ehefrau von allen.

„Naja, ich hab gefragt, ´na Jung, wie sieht es denn bei dir aus mit Kinderkriegen?´“

„Das hast du wirklich gefragt?“ Manchmal staune ich über den ansonsten besten Ehemann der Welt. Ich würde sowas ja nie fragen. Man weiß ja nie, welche Dramen sich da möglicherweise verbergen…

„Und seine Antwort war: `Auf keinen Fall. Kinder kosten nur Geld und kotzen einem ins Auto. Und ich habe keinen Firmenwagen.“

„Krass!“ kommentiere ich, „das war aber ein Witz, oder?“

„Neenee“, meint der beste Ehemann von allen, „kein Witz. Und da habe ich gefragt: `“Und was sagt deine Frau dazu?´“

„Und was hat er da gesagt?“

„`Die überlegt noch.´“

Na, da hoffe ich doch mal, dass die beiden auch schon vor der Eheschließung über Kinderwünsche gesprochen haben. Und ich überlege, was Sandra sich wohl überlegt? Vielleicht, ob sie sich doch lieber einen anderen Mann sucht?

Nicht dass es ihr so ergeht, wie vor einigen Jahren Dennis, der neben seiner Frau in unserer Küche sitzend, erfahren hat, dass diese auf gar keinen Fall ein Kind haben will.

Da hatte auch der ansonsten beste Ehemann der Welt nach Kinderwünschen gefragt.

Und Dennis sah ziemlich nach Aus-allen-Wolken-gefallen aus.

Advertisements

§ 7 Antworten auf Kinder kotzen. Und kosten. Oder: Wie kommunizieren Ehepaare?

  • Friederike sagt:

    Manche Themen sind durchaus zum vorher-klären angesagt, hm?
    Ich wette, der ansonsten beste Ehemann der Welt fragte ganz nüchtern, locker nach, oder? Ist ja, so an sich, erstmal auch nur eine ganz sachliche Frage… 🙂

  • Mara sagt:

    Aus seiner Sicht auf jeden Fall, ich mache mir da immer viel mehr Gedanken. In diesem Fall klang es so, als ob er einfach mal das Gespräch anregen wollte…

  • aleXXblume sagt:

    Waah! Ich kann das nicht verstehen, wie Leute sich sogar heiraten können, ohne sich vorher über solche wesentlichen Punkte ausgetauscht und möglichst auch geeinigt zu haben… Ich hab aus selbigem Grund mal ne Beziehung gecancelt, weil der Betreffende bereits sterilisiert war und für mich ein Leben ohne eigene Kinder einfach null infrage kam.

  • MiA sagt:

    Hihi, ich wäre auch total baff gewesen, wenn mein BEVW jemanden so was fragen würde. Ich glaube, ich denke dann auch immer gleich „Was, wenn sie unbedingt wollen, es aber nicht klappt…“ Mit so einer Antwort, vor allem die Ehefrau betreffend, hätte ich dann auch irgendwie gehadert. Kinder ja oder nein, das ist ein riesen Thema und da sollte man sich vor der Eheschließung unbedingt einig sein… (wenn man sich dagegen entscheidet ist dennoch manchmal die biologische Uhr nicht zu unterschätzen…).

    • Mara sagt:

      ich für mich habe noch gedacht, dass es einen unterschied ausmacht, ob jemand partout nicht will (was will der dann? ewig jung sein? nur party? seine ruhe? viel urlaub?) oder man will und es geht halt nicht. so ein vehementer entschluss gegen nachwuchs ist ein charakterzug, den ich persönlich erstmal unsympathisch finde. vllt hat es ja noch gründe, die ich nicht kenne. übrigens: kinder um jeden preis hätte ich jetzt auch nicht haben wollen. aber wenn was kommt, wird´s gewickelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Kinder kotzen. Und kosten. Oder: Wie kommunizieren Ehepaare? auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: