Wer kann da schon Nein sagen?

5. Dezember 2012 § 13 Kommentare

Die Frage, ob ich mir vorstellen kann, mit meinem Partner ein Leben lang zusammen zu sein, kann man sich ja schon mal stellen. Ansonsten kann es tatsächlich passieren, dass da zwei jahrelang einfach zusammen alt werden. Manchmal ist dann der erste Schritt auf dem Trennungsweg die Frage des einen: „Willst du mich heiraten?“

Mir ist ein grundsätzliches „Ja“ irgendwie wichtig. Auch wenn man die Zukunft nie abschätzen kann. Und wenn man die Frage nach dem grundsätzlichen Willstdumitmirzusammensein? sowieso mit „Ja“ beantworten kann, könnte man theoretisch ja auch heiraten. Wenn nicht, ist eine Trennung vielleicht fairer gegenüber dem Partner. Hat ja eh keine Zukunft.

Und dann gibt es ja noch die Heiratsanträge, die man einfach nicht ablehnen kann. Äh, eigentlich wollte ich euch nur dieses Video empfehlen. Ich fand es einfach zu schön. Viel Spaß beim Gucken!

Advertisements

§ 13 Antworten auf Wer kann da schon Nein sagen?

  • solvisonne sagt:

    Jetzt sitze ich hier und flenne. Diese heimtückischen Schwangerschaftshormone! Schön! So, muss Nase putzen…

  • aleXXblume sagt:

    Oh ja, das kenne ich auch! Ein herrliches Video! 😀 Ich selber habe leider nie einen richtigen Heiratsantrag bekommen. Mit Mann #1 wurde das Thema bei einer Bekannten am Küchentisch erörtert und der gemeinsame Beschluss gefasst, Mann #2 musste ich „anstupsen“, da er sonst wahrscheinlich nicht rechtzeitig auf die Idee gekommen wäre (ich war schließlich schon 37 und wollte noch gemeinsame Kinder mit ihm – aber bitte schön im verheirateten Zustand. 😉

  • Ach 🙂 Wie schön…. wenn jemand so etwas umwerfendes für seine Freundin macht und auf die Beine stellt, dann muss er sie wirklich von ganzen Herzen lieben.

    Hoffe, ich bekomm mal einen „schönen“ Heiratsantrag. Nicht so wie Carry und Mr. Big in Sex and the City.

  • Oh wie schön!
    Nein, so einen Antrag kann man fast nicht ablehnen. Bestimmt hätten nicht so viele Freunde mit gemacht, wenn sie nicht davon überzeugt wären, dass die beiden zusammen passen.

  • Mara sagt:

    Davon gehe ich aus! Die Dame sah auch ehrlich gerührt aus! Ich summe schon den ganzen Tag dieses Lied. *doppelseufz*

  • mariebastide sagt:

    Hallo MARA 🙂 Spätestens zur Weihnachtszeit bin ich wieder regelmäßig in der Bloggerwelt unterwegs und schaue auch bei dir vorbei. Kompliment, hat sich VIEL getan! Liest sich alles richtig spannend und gut! Liebe Grüße aus München von Marie 🙂

  • Mamachaos sagt:

    Jetzt seitu ich hier und heule auch ohne Schwangerschaftshormone.
    Bei uns auch eher sachlich. Leider! 😉

  • Lena sagt:

    oh Gott, jetzt sitz ich hier und flenne… und schaus mir bestimmt gleich noch ein drittes Mal an!
    (und das übrigens als eiserne nicht-heiraten-Wollerin und auch ganz ohne Schwangerschaftshormone)

    liebe Grüße,
    Lena aus dem Elsaß

    P.S.: toller Blog! 🙂

  • Mara sagt:

    Es gibt ja auch noch andere Hormone 🙂 Grüße in den Süden! Mara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wer kann da schon Nein sagen? auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: