Pink Päng oder: Das Buch, das meinen Adventskalender frass.

10. Dezember 2012 § 6 Kommentare

Neben den üblichen Anfragen wie „Der beste Mütterblog der Welt“ oder „Mara die geniale Blogschreiberin, wie bekomme ich ein Autogramm?“ finden immer mal wieder Suchworte, die die Herzen bewegen, auf diese Seiten. Das wären einmal die…

… häufigen Suchworte:

„gute charaktereigenschaften kind“ <- in allen denkbaren Variationen

Stecken da mütterliche Dramen dahinter? Mütter, die sich verzweifelt fragen, wo in diesem Lebensabschnitt kalter Kaffees, dunkler Augenringe und lautstarker Proteste der Sinn im Leben steckt? Sind Kinder gar Dämonen, wie diese Bloggerin mitunter vermutet?Vielleicht sind es ja auch PR-Agenturen, die potenziell positiv berichtende Blogs ausbaldowern. Jammerblogs sind vielleicht nicht so der Hit für eine gute Publicity. Aber wieso kommen die dann auf mich?

Dann wären da noch die…

… jahreszeitlich bedingten Suchanfragen:

„was sagt der weihnachtsmann wenn er kommt“

Gute Frage! Allerdings bin ich als Weihnachtsmann-Gegnerin vielleicht nicht so die Ansprechpartnerin. Vielleicht sagt er so etwas wie „Hohoho“? Kommt sicherlich auch drauf an, wie viel man ihm bezahlt für seinen Auftritt und was er vorher getrunken hat. Bei uns kaufen die Eltern die Geschenke. Nur unsere Kinder glauben mir das nicht.

Bei den…

… dramatischen Anfragen

seid ihr bei mir genau richtig! Die kenne ich alle und beantworte sie gerne:

„hausfrau mutter depression“ <- das ist nur natürlich, denn oft kommen… aber darüber habe ich mich hier schon näher ausgelassen.

„zwillinge überfordert aggressiv / mutter sein so anstrengend / mutter krise 2.kind / ich bin nicht gern mutter / postpartale depression zwillinge / zwillinge 15 monate total eifersüchtig“

Nur leider nicht in aller Kürze: Vielleicht so viel:

Erstens: Kinder haben ist superanstrengend. Ohne wenn und aber.

Zweitens: Wenn eine fortwährende Erschöpfung und/oder Traurigkeit länger anhält oder dir nichts mehr einfällt, was dir Freude macht – nimm es ernst und suche einen Arzt auf. Mir hat vor einigen Jahren die Selbsthilfegruppe von „Schatten & Licht“ sehr weitergeholfen.

Drittens: Wenn du nicht gerne Mutter bist oder du einfach nicht mehr weiterweisst, frage Fachleute deines Vertrauens. Fast jeder Mutter geht es mehr oder weniger häufig so, und je offener man darüber redete, desto häufiger bekommt man auch ehrliche Berichte anderer. Das erleichtert ungemein und gemeinsam lässt sich vielleicht besser eine Lösung finden. Und dann macht das Leben auch wieder Spaß. Hoffentlich. Ansonsten s. Zweitens.

Und dann sind da noch die skurrilen Anfragen,

auf die ich auch keine Antwort weiß:

„mini bauch zwillinge“ <- das soll es geben, aber ehrlich? Ich kann mir das nicht vorstellen. Ich war eine überdimensionale Wassermelone und wurde mehrere Male gefragt, ob man mir einen Arzt rufen soll, nur ein Mensch riet mir abzunehmen, als ich mich mühsam und unter zahlreichen Pausen die Treppen aus dem U-Bahn-Schacht emporschnaufte. Wenn meine Sauerstoffsättigung zusätzliche Anstrengungen vertragen hätte, hätte ich … aber das behalte ich vielleicht lieber für mich.

„schrank fällt auf kind“ <- Dramatisch, konnten wir aber immer verhindern. Oder war das eine Videosuche?

„windeldieb“ <- Die sind mir auch ein Rätsel. Der Junge, der uns im letzten Jahr jeden Dienstag und Donnerstag eine Stinkewindel aus unserem Restmülleimer geklaut hat, ist leider nie wieder aufgekreuzt, nachdem ich ihn auf den Verwendungszweck angesprochen habe. Der hätte mich echt mal interessiert! Vielleicht hätte ich mit den Dingern sogar Geld verdienen können, wer weiß, dann sähe mein Leben jetzt ganz anders aus.

Und diese

rätselhaften Suchworte

dürfen meine Leser gerne selbst ergründen:

„wie bringt man kinder dazu,obst zu essen?“ (alle Tipps bitte hier posten!!)

„kind mit pinkem gewehr“ (Pink Päng!)

„zahnbürste im abfluss“ (DAS ist EKLIG!)

und mein Liebling: „buch isst die ganze schokolade aus dem adventskalender“ (???)

Viel Spaß beim Rätseln!

wünscht Mara 🙂

Advertisements

§ 6 Antworten auf Pink Päng oder: Das Buch, das meinen Adventskalender frass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Pink Päng oder: Das Buch, das meinen Adventskalender frass. auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: