Ich gestehe.

14. Dezember 2012 § 2 Kommentare

Ich bin keine gute Ehefrau.

Als ich mit der Brut heimkam, war der beste Ehemann von allen schon da und ich verschwand fast wortlos – „Ich. Büro. halbe Stunde“ – die Treppe hinauf.

Eine gute Mutter bin ich auch nicht.

„Mamaaaa, helfen!“ jammerte Maxe herzzerreißend, während er, noch im Schneeanzug, auf der untersten Stufe kauerte, ohne auch nur den Versuch zu machen, sich zu entstiefeln.

„Papa. Zuständig. Mama. Arbeiten.“

Ich bin auch keine gute Studentin, denn anstatt mich weiter mit der Historie der Sonnenblume zu befassen, befasste ich mich lieber mit der Blogstatistik. Und den letzten Anschreiben irgendwelcher Werbefuzzis.

Außerdem weiß ich jetzt, dass die Mückenfledermaus (im ausgewachsenen Zustand!) bequem auf einen menschlichen Daumen passt. Klolektüre.

Als ich mich wieder der Herde anschloss, graste sie erstaunlich friedlich die neuen Bücher ab, die Melek heute in der Bücherei gepflückt hatte (42! Ich habe mich geweigert, die weiteren 20 „auch noch die Bücher, Mama!“ mitzunehmen).

Und so verlief der Abend dann doch recht entspannt. Der beste Ehemann von allen las vor, teilweise las auch die Mutter, doch als Sohni den Spaß an der Literatur verlor (vielleicht sind die „Weiber von Weinsberg“ doch noch keine geeignete Lektüre für Dreijährige), widmeten wir uns der hohen Kunst der Legobauerei und schwenkten dann auf das Biene-Maya-Domino um.

Und erst als Maxe auf dem Sofa eingeschlafen war, entdeckten die erstaunten Eltern, dass es bereits sieben Uhr war. Der Stresspegel sinkt. Die Zeit bis zum Schlafengehen ist kein Martyrium mehr. Wenn das so weitergeht, dann ist dieser Blog bald seines Themas beraubt. Und dann?

Bin ich auch keine gute Blogschreiberin mehr. 😉

Advertisements

§ 2 Antworten auf Ich gestehe.

  • Frau Kreis sagt:

    *grins* – das könnte ich jetzt so unterschreiben (ein Hoch auf die paritätische Verteilung der Erziehungsarbeit); aber: wenn es nichts mehr über die Brut zu schreiben gibt, kann man als Mutter ja endlich mal um den eigenen Bauchnabel kreisen 😉 ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Ich gestehe. auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: