Wasserbetten und coole Grundstücke

9. Januar 2013 § 11 Kommentare

„Mama, Wasserbetten, bitte“, sagt Sohni. Obwohl, ich glaube, `bitte´ hat er gar nicht gesagt. Aber egal.

Wir sitzen am Abendbrotstisch und rätseln, bis der Mutter die geniale Erleuchtung kommt.

Das Kind will gar keine superweiche Matratze, sondern eine Mg-, Ca- oder Multivitamintablette, die man in Wasser auflösen kann. Die sprudelt so schön und knistert, wenn man das Ohr über die Öffnung des Trinkgefäßes hält.

Melek sagt auch noch süße Sachen, zum Beispiel, dass er coole Grundstücke machen kann.

„Mama“, erklärt mir Herr Goldig, „früher da haben die Leute noch kein Eisen gehabt, ne?“

„Nee, ja, genau“, sage ich und falte Handtücher zusammen, „irgendwer hat dann erfunden, wie man Eisen herstellt und dann wurde vieles einfacher.“

„Und die Menschen, die da lebten, die gibt es aber nicht mehr, oder Mama?“

„Nee, die sind schon alle tot. Jede Generation an Menschen macht neue Erfindungen und die müssen sich erst einmal verbreiten.“

„Mama, ich habe auch schon Grundstücke gelernt.“

„???“

„Guck mal, solche …“ – er zieht Spucke durch die Zahnspalten und macht Geräusche wie … unbeschreiblich – „früher konnte ich das noch nicht!“

Auch an Maxes Sprachschatz darf ich mich sicherlich auch noch eine Weile erfreuen, er kämpft noch mit den „k“-Lauten. Nachts kommt er damit immer durch.

„Mama! Tusseln!“

Wer kann da schon „Nein“ sagen?

Advertisements

§ 11 Antworten auf Wasserbetten und coole Grundstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Wasserbetten und coole Grundstücke auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: