Puller-Büxen

6. März 2013 § 22 Kommentare

Mal ehrlich. Bis die Zwillinge trocken werden, bin ich schon inkontinent.

Alle Kinder ihres Alters gehen auf`s Klo (bis auf Mareike und Merle), und die dazugehörigen Mütter erzählen mir stolz, dass das Kind von ganz alleine wollte. Und zwar von einem Tag auf den anderen. Und auch nachts.

Sohni geht jedenfalls „nie-mals!“ (bitte beide Silben betonen) mit mir auf´s Klo oder „morgen“, was aber so ziemlich auf dasselbe hinausläuft.

Im Kindergarten geht er, wenn seine geliebte Frau Fisch ihn schickt, und zwar „leine“. Angeblich kommt sogar Pipi. Ich trau dem nicht, denn ich habe noch nie das anheimelnde Plätschern während des Toilettenganges vernommen, jedenfalls nicht bei Sohni.

Am Wochenende habe ich in Absprache mit der guten Frau Sohni auch auf´s Klo geschickt, auf dem er haargenau eine halbe Sekunde verharrte, „kommt nix!“ rief und wieder herunterrutschte.

Am Abend dann die Überraschung. Sohni war verschwunden. Ich traf ihn zufällig auf dem Flur wieder, wo er sich gerade die Hosen hochzog und mich anstrahlte:

„Leine Ette geht, Pipi macht!“

Na, denn. Ich sehe einen schwachen Schimmer am Hoffnungshorizont.

Advertisements

§ 22 Antworten auf Puller-Büxen

  • Mamachaos sagt:

    Das wird schon ganz sicher, jetzt wo das Wetter wieder besser wird, wird das ja auch alles wieder einfacher. Ohne gefühlte tausend Schichten Kleider …
    Irgendwann macht es Klick.
    🙂

  • nilaja sagt:

    Es wird schon….
    Irgendwan…
    Meine große ist auch einen Monat vor ihrem 3. Geburtstag von sich aus auf die Toilette gegangen. Wir hatten viel zu viel Arbeit mit den Zwillingen und auch noch darauf zu schauen.
    Die Zwillinge dagegen, denken nicht daran auf die Toilette zu gehen.
    Ihre Antwort ist immer NEIN!
    Nachts sind sie zwar auch trocken, aber ich muss denen trotzdem eine Windel anziehen, weil sie ja in der Früh nicht auf die Toilette wollen.
    Sie haben einfach keine Zeit und keine Geduld.
    Im Sommer aber kommt bei uns die Windel weg.
    Also müssen sie dann (hoffentlich) auf die Toilette gehen oder sich jedesmal selbst umziehen.
    Mal sehen ob es klappt….
    Naja, immerhin haben sie mir versprochen auf die Toilette zu gehen, wenn sie drei sind.
    Also mal sehen, wie das nächste Woche klappt. 😉

  • Elisabeth sagt:

    Es ist doof, dass ich Dich jetzt auch nur (ver)trösten kann. Das kommt aber wirklich von alleine. Warte ab, wenn es nun wärmer wird.
    Ich muss grad drüber nachdenken wie es meiner Mutter da wohl ging. Ich war 16 Monate als die Zwillinge kamen, damals nur Stoffwindeln… Alptraum, oder?
    Ich lass Dir liebe Grüsse da
    Elisabeth

    • Mara sagt:

      Ehrlich gesagt, fühle ich mich ein bisschen in Zugzwang wegen des Kindergartens. Nachdem die Mondgruppe Maxe erklärt hat, dass er ein großer Junge sei, der keine Windeln mehr braucht, will er nämlich keine mehr anziehen. Aber die Sache mit dem großen Geschäft klappt halt noch nicht („Mama, Kacka selba raus!“) … Pipi würde ich ja noch verkraften… *doppelseufz*

    • tine sagt:

      boh, das ist aber echt ein Alptraum….Meine Hochachtung geht sowieso an alle Mütter, die es früher mit weniger Geld und Maschinen, und eben so ganz ohne High-Tec geschafft haben!

      • Mara sagt:

        ach, dito übrigens. grad heute sprach ich mit meiner mutter über deren mutter, die drei kleine kinder fast alleine großzog, die tiere fütterte, den garten in stand hielt, die wäsche ohne waschmaschine wusch … wahnsinn. und ich bin schon glücklich, wenn elisabeth wieder da ist.

  • tine sagt:

    Ich merk auch so langsam den Druck. Die Kindergarten_leitung_ (sic!) meinte zu Merle, bald kämen ja die neuen Kindergartenkinder, da müssten sie und ihre Schwester aber trocken sein. Ich habe den Verdacht, dass Merle daraufhin zwar keine Windel mehr will, aber deshalb das Trinken komplett eingestellt hat. Den Zusammenhang kennt sie ja nun mal.

    Die Kinderärztin meinte ganz klar, Bloß keinen Druck, das kann nach hinten losgehen, (einhalten, Verstopfung etc) und ich kenne eine schöne Seite, für jeden, der sich da Rückhalt verschaffen willst:
    http://www.rund-ums-baby.de/sauber-werden/
    Sehr entspannt sind die Ärzte da!

    • Mara sagt:

      Die Kindergartenleitung??? Was hat die denn da zu husten? Und schon gar nicht zum Kind. Bah.

      • tine sagt:

        Kindergartenleitung…. ja die kam wohl dazu, als die beiden gewickelt wurden und war einfach „total erstaunt“….
        Ich bin ja der Meinung, dass das eher ein Ding der Erzieher in der Gruppe ist. Aber mal davon ab, „bald“ , also wenn die neuen Kinder kommen, das ist im August! Das sind noch 5 Monate, also eine Ewigkeit! vor allem sind es warme Monate.
        Mareike, die sich jetzt Merle angeschlossen hatte (was hast du dir da bloß für Namen ausgedacht 🙂 ), und keine Windel mehr wollte, hat sich wieder umentschieden. 5 nasse Buxen am Vormittag waren ihr dann doch zuviel. Find ich okay…

        Was mir bei den Entwicklungskalendern auffällt: es geht ja oft um Durchschnittswerte. Solange man unterm Durchschnitt ist, sagen alle, „da hat sie ja noch Zeit“, aber wehe man nähert sich dem Durchschnittsalter…. Was Durchschnitt bedeutet, und dass es doch vermutlich irgendwie evtl. auch Kinder geben muss, die überm Durchschnitt liegen, das wird geflissentlich übersehen.

        nerv, nerv, nerv….

      • Mara sagt:

        Ein guter Gedanke, Frau Tine! Heute hatte ich ein erfreuliches Gespräch mit der Gruppenleitung, und ich habe noch einmal sehr deutlich gesagt, dass ich keine Zwangshandlungen will. Danke für die Kaugummis übrigens! Sohni und Maxe dürfen eines bekommen, wenn sie freiwillig auf dem Klo waren. Bei großen Geschäften gibt es einen Schokomarienkäfer. Ob das jetzt so wahnsinnig pädagogisch ist, weiß ich nicht, aber sie gehen gerne auf´s Klo. Und solange es Xylit-Kaumgummis sind … Wie wäre es mit Hille und Lorena als Alternativpseudonyme? 😉

      • tine sagt:

        Hille und Lorena….ts ts ts
        aber immer noch besser als Hillu und Lolita

      • Mara sagt:

        Oder Pippi und Lotta.

      • tine sagt:

        Pippi passt schon mal !

      • Mara sagt:

        Das Pendant gefällt mir irgendwie nicht. Halli und Galli wären doch noch nett.

  • Julia sagt:

    Sooo schön geschrieben! Danke 🙂 dieser Toilettengang steht bei uns noch nicht an, aber da kann ich mich wahrscheinlich auf was gefasst machen!
    LG
    Julia

    • Mara sagt:

      Am liebsten wäre ich einfach entspannt und würde die wärmeren Monate abwarten. Bei der Puller-Wäsche, die ich hier zurzeit täglich wasche. Von der Kacka-Wäsche mal ganz zu schweigen. 😦

  • Nicht alles glauben, was andere Mütter erzählen. 😉 Bei Jungen dauert es ewig. Aber bis sie erwachsen sind, werden sie es wohl können.

  • lotterleben sagt:

    Hab Deinen Kommentar zu meinem Artikel kommentiert – könnte ich Prinzip auch hier hin schreiben ;-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Puller-Büxen auf Das zweite Kind sind Zwillinge.

Meta

%d Bloggern gefällt das: