Impressum

Zu erreichen bin ich unter mara pünktchen solanum ad web pünktchen de

Bitte beachten Sie auch den Punkt Rechtliches neben dem Impressum.

B e r i t  A n d e r s e n

5 3 1 7 7  B o n n

0 2 2 8 – – – 9 6 1 6 1 0 9 1

DSC02078

Und so sehen wir aus. Also wenn wir alle am Klettergerüst hängen.

Advertisements

§ 19 Antworten auf Impressum

  • LittleF sagt:

    Hallo Mara,
    vielen Dank für Deinen amüsanten Blog. Ich bin hauptsächlich eine stille Leserin, finde aber immer wieder den Weg zu Dir zurück 🙂
    Mach weiter so und halte durch – irgendwann werden auch Deine Knaben vernünftig sein (ich hab das Aufwachsen mit 4 Bürdern überlebt 😉 ).
    Liebe Grüße,
    LittleF

  • mara sagt:

    hallo, littlef!
    dass freut mich, dass du dich immer wieder hierher verirrst 😉 , vier brüder?! wow! du musst eine starke frau sein!
    und danke für dein feedback. gerade letzte woche habe ich gehört, dass meine schreibe nicht sehr positiv sei und man jungen müttern doch lieber ermutigen sollte … (anstatt die realität aufzuschreiben?), ich wünsche dir weiterhin frohes lesen! mara

  • Ann sagt:

    Hallo!

    Nein… bitte realistisch und nicht nur rosa Zuckerwatte be- und aufschreiben!!
    Ich bin eine Neumama mit einem SechsWochenSohn un d bin der Meinung es wird viel zu viel verschwiegen oder nur harmonisch ausgedrückt… also her mit den harten Fakten 🙂

    Ich empfinde die Erzählungen erheiternd und lesenswert! Mit erst einem Kind ist es ja noch nicht so schlimm 😉 Und wird es natürlich auch nicht!! 🙂

    Je nach dem was hier noch so passiert gibts dann noch Geschwister 😉 Bisher stehen die Chancen gut!

    Beste Grüße
    Ann

  • mara sagt:

    liebe ann! ich glaube, ich starte hier ne kleine diskussionsrunde. es ist nämlich so, dass ich einen zwilli-ratgeber geschrieben habe und den meinem verlag geschickt habe. aber die lektorin ist leider keine mutter und der meinung, dass man mehr „dankbarkeit und freude“ hineinschreiben sollte und ja, die lustigen artikel, die kann man lassen, aber … (die restlichen würde sie weglassen) … *wurgs*
    ich habe dann gleich meine freundin gefragt, die alsbald sich auch ein kind wünscht, ob ich sie abgeschreckt habe, und sie meinte, nein, es ist doch realistisch, dann wäre man gut vorbereitet … und natürlich ist es mit einem kind nicht so stressig. Dass ich gleich drei knaben in drei jahren bekomme, hätte ich mir ja auch nicht träumen lassen …
    und schreibe ich denn so undankbar? ich meine, klar, ab und an sind hier katastrophale zustände, aber es gibt ja auch immer wieder köstliche oasen hier …
    aaahhh!

  • MiA sagt:

    Oh weh, ich bin spät dran, weil das hier im Juli geschrieben wurde. Auf diese Seite habe ich mich noch nie verirrt *schäm*.

    Aber spinnt deinen Lektorin???? Klar, dass sie keine Kinder hat!!!! Natürlich wollen Frauen, je jünger, desto eher, lieber lesen: Hey, mit Kind ist das Leben gleich noch mal so schön – ach Quatsch – was sage ich da: So schön wie es sonst nie sein kann, alles ist rosarot und alle haben sich lieb.. Blablabla. Mal ehrlich: So was steht in jedem Chick-Lit Roman. Was du schreibst, oder geschrieben hast, ist ein RATgeber. Das Wort RAT steckt doch schon drin. Sonst hättest du einen Fantasyroman abgeben können!!!

    Und die Leute, die das Buch lesen sollten, sind Eltern, die auch wirklich Zwillinge erwarten oder haben (alle anderen können es ja lesen und sagen: Puh, mit einem hatte ich ja dann noch mal Glück ;)). Denn gerade, wenn man Mehrlinge bekommt und keine Kinder vorher hatte, braucht man jede realistische Einschätzung, die man bekommen kann. Ehrlich!!!

    Ich habe NUR ein Kind und ich war nicht sooo naiv, denke ich, aber warum habe ich wohl meinen Blog? Damit ich die Realität verarbeiten kann..

    Sorry, das ist jetzt ausgeartet, aber es tut mir so leid, dass du so rüde abgelehnt wurdest…

    LG

  • mara sagt:

    och, ich finde da schon einen verlag, und realität verarbeiten … das klingt gut.
    liebe grüße,
    mara

  • MiA sagt:

    Ich drücke die Daumen!! Ich hätte doch so gerne auch drei Kids, und mein Mann nur zwei, das heisst, ich muss auf Zwillis hoffen =P

    LG

  • pippi l. sagt:

    hallo, großes kino!!! bin seit 4 monaten mutter von zweiten kindern, zwei jungs drei jahre nach einem mädchen und außerdem vielleserin. darum meine ich absolut was ich sage: dein blog ist großartig und exzellent geschrieben und höchst unterhaltsam. hab ich jetzt gerade entdeckt und werde jetzt mal die einträge suchen, die meiner „epoche“ entsprechen… (meine nachtschlafquote liegt zur zeit noch bei prekären werten, das ändert sich doch aber bitte bald, oder?!)

    in jedem fall viele grüße
    deine neue „followerin“

    • b. sagt:

      hallo, willkommen im blog! ob die nachtschlafzeiten besser werden? hm, immer mal wieder, würde ich sagen 😉 ; wir haben es anfangs so gemacht, dass ein elternteil plus ein zwilling in verschiedenen räumen geschlafen hat, weil die sich gegenseitig wild gemacht haben.
      frohes weiterlesen wünsche ich, liebe grüße, mara

  • Karolin sagt:

    Hier werde ich sicher öfter vorbei schauen!!
    Grüße vom Dachbuben-Blog!!

    http://www.dachbuben.com

    Karo

  • Mara Solanum sagt:

    Höm? Dich habe ich aber hier schon gesehen? Gelesen habe ich jedenfalls schon bei euch 😉
    Liebe Grüße

  • Rockige sagt:

    Heut Nacht stieß ich durch Zufall auf diesen Blog… und bin begeistert 🙂 Ich finde mich und mein kleines Monsterchen in sooo vielem wieder. Nur bei den Frühchenbeiträgen musste ich irgendwann das Lesen abbrechen da die Erinnerung an Monsterchens Frühchenszeit teils noch etwas schmerzt (PS: Mein Monsterchen ist fast so alt wie deine Zwillis)

  • mara sagt:

    Ui, schön, dass du hier gerne liest. Willkommen hier im Blog. Ja, die Frühchenzeit schmerzt noch lange nach. Eine Krankenschwester sagte zu mir, alle Eltern hier wären traumatisiert. Das war noch auf der Intensivstation. Ich mag die alten Artikel auch nicht mehr lesen. Ich wünsche dir ansonsten hier auch viele Schmunzelmomente.
    Liebe Grüße, Mara

  • c* sagt:

    Liebe Mara

    Vielen Dank!!!! Ich lese heute zum ersten mal in deinem Blog und bin begeistert. Ich erkenne mich in so vielen Situationen wieder und finde es schön, dass es bei anderen Zwillingsmüttern nicht viel anders („besser“) ist.

    Deine humorvolle Art von deinen Zwillingsalltagsgeschichten zu erzählen, bringen mir ein Lachen in mein sehr müdes Gesicht.

    Liebe Grüsse
    c*, Mutter von 18 monatigen Zwillingsjungs

  • Mara sagt:

    oja, die müden gesichter, 😉 es wird aber jeden monat besser, wirklich! (jedenfalls meistens)
    genau dies war ein anliegen meines bloggens, mich selbst freizuschreiben von meinen vorstellungen, wie eine gute mutter zu sein hat, mich zu befreien von gefühlten gesellschaftlichen erwartungen („wie kann die nur!“) und – wenn bedarf da sein sollte – frauen in ähnlicher situation ein bisschen hoffnung und das gefühl geben, ganz normal zu sein. ich freue mich sehr, dass du hier gerne liest und vielleicht besuchst du mich ja einmal wieder 🙂
    ganz liebe grüße und viele kleine schöne momente mit den zwergen (in diesem alter sind sie so süß!), die mara

  • Hallo Mara, vielen Dank, dass du mich in deine Blogroll aufgenommen hast. Ich glaube, ich sollte so langsam auch mal eine einbauen – habe nur Bedenken, dass meine Seite dann noch langsamer wird, es gibt so viele nette Plugins…. So oder so, ich kenne einige Leute mit Zwillingen und habe sogar welche in der angeheirateten Verwandtschaft. Du hast meinen vollen Respekt. Und dass du den Humor nicht verlierst, erbaut mich sehr!

    Herzlichen Gruss, Christine

  • Mara sagt:

    ohne humor wäre ich schon tot.

    liebe christine, eine blogroll brauchst du gar nicht, du baust einfach den link zu meiner seite ganz oben auf deiner seite ein. 😀 oder noch besser: du berichtest über meinen blog und lässt diesen post immer ganz oben… neee, spaß beiseite, ich mache verlinkungen selten davon abhängig, ob der andere auch, sondern eher davon, ob die wellenlänge stimmt. das werde ich in den nächsten wochen ausgiebig befühlen und dann kieke ich ma weiter,

    nochmals liebe grüße,

    mara

  • aleXXblume sagt:

    Sach ma‘, das Impressum mit Klarnamen und Adresse, sowie das Rechtliche gibts aber noch nicht so lange auf deiner Seite, oder? Geht da grad der „böse Mann“ um, ich hab neulich schon woanders was läuten hören..? Ich hab nämlich auch keins auf meiner Seite – weil ich halt nicht will, dass man meinen Blog meinem Klarnamen zuordnen kann. Hm. Ist das gefährlich?

  • Mara sagt:

    Doch, das Impressum und das Rechtliche gibt es schon länger. Mir ist das sicherer, weil ich nicht will, dass jemand meine Texte klaut. Der Punkt Rechtliches scheint irgendwie wichtig zu sein, um sich vor hinterhältigen Anwälten zu schützen. Liebe Grüße, Mara
    P.S. Bei rein privaten Blogs – hat mir jemand erzählt, ich weiß aber nicht, ob das (noch) stimmt, braucht´s kein Impressum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: